Kalkfarbe 665

Wandgestaltung

Hochatmungsaktiver, dekorativer und schützender Anstrich

Für Innenwände. Atmungsaktiv und Schimmel vorbeugend. Feuchtraum geeignet.

Anwendungsbereich: 

Für alle saugfähigen, mineralischen Untergründe im Innenbereich, wie z. B. Kalkputz, Zementputz, Kalksandstein, Zement, Porenbeton, Ziegel, Lehmputz usw.

Technische Eigenschaften: 

Lösemittelfrei und wasserdampfdurchlässig. Durch hohe Alkalität antibakteriell und schimmelabweisend. Verkieselt vollständig mit allen mineralischen Untergründen und ergibt eine matte, mehrfach überstreichbare Wandoberfläche. 

Farbton: 

Naturweiß, matt, beliebig abtönbar mit allen kalkechten LEINOS Pigment-Konzentraten 668. Zugabe max. 20%.

Inhaltsstoffe: 

Wasser, Sumpfkalk, Kreide, Marmormehl, Titanoxid, Celluloseether. Der VOC-Gehalt dieses Produktes ist <1 g/l. Der EU-Grenzwert beträgt max. 30 g/l (Kategorie “a” ab 2010).

Untergrund und Vorbereitung: 

Der Untergrund muss trocken, fest, saugfähig, sauber und frei von Ausblühungen sein. Sinterhaut an Putzoberflächen mechanisch entfernen. Sandende und sehr saugfähige Oberflächen mit Mineralputzgrundierung 622 vorbehandeln. Neue Grundputze müssen mindestens 2 - 3 Wochen alt sein. Untergründe mit wasserlöslichen, verfärbenden Inhaltsstoffen, sind zuvor auf Eignung zu prüfen. Im Zweifel Probeanstrich durchführen.

Verarbeitung: 

Vor Gebrauch und während der Verarbeitung immer gut aufrühren. Die Farbe ist idealer Weise mit Bürste oder Flächenstreicher gleichmäßig  aufzutragen und in alle Richtungen zu vertreiben. Stark saugfähige, nicht grundierte Oberflächen vornässen. Je nach Untergrund 2 - 3 Anstriche. Alle Anstriche mit bis zu 20% Wasser verdünnt streichen. Bei Folgeanstrichen ebenfalls vornässen. Hohe Umgebungstemperatur erhöht den Wasserbedarf. Die volle Deckkraft erreicht Kalkfarbe erst im getrocknetem Zustand.

Trocknungszeit: 

Bei 20°C und 50% relativer Luftfeuchte: Ca. 6 - 12 Stunden. Folgeanstriche nach 24 Stunden Trockenzeit.

Gebindegrößen und Verbrauch: 

1 l reicht für ca. 5 - 8 m2 pro Anstrich. Der Verbrauch liegt bei ca. 150 ml/m2.

Gebindereicht für...*
2,5l16 m2
10l65 m2

* Mittlere Reichweite pro Anstrich


Zum Verbrauchsrechner >>

 

Lagerung und Haltbarkeit: 

Kühl, trocken und frostfrei lagern.Original verschlossen ca. 12 Monate stabil.Anbruchgebinde innerhalb von 2 Tagen aufbrauchen. 

Entsorgung: 

Gemäß den örtlichen, behördlichen Vorschriften. Eingetrocknete Produktreste können dem Hausmüll zugeführt werden. Abfallschlüssel EAK 08 01 20.

Verdünnungs- und Reinigungsmittel: 

Wasser und LEINOS Pflanzenseife 930. Produkt ist nicht verarbeitungsfertig eingestellt!

GISCODE: 

M-DF 01

Besondere Hinweise: 
LEINOS Kalkfarbenprodukte entsprechen mit ihren speziellen Eigenschaften einer sehr alten Farbentradition und erfreuen sich in jüngerer Zeit immer größer werdender Beliebtheit, besonders im Bereich der Schimmelsanierung, aufgrund des hohen pH-Wertes.
Eine leichte Wolkenbildung, glänzende Kalksinterschichten, sowie Farbtonschwankungen auf der Wandoberfläche entsprechen der typischen Optik eines Kalkfarbenanstrichs. Diese Optik wird von Untergrund, Temperatur und Luftfeuchte beeinflußt und zählt zu den natürlichen Eigenschaften von Kalkfarbenanstrichen.
Die Alterungvon Kalkfarbenbeschichtungen erfolgt durch einen kontinuierlichen sehr langsamen Schichtdickenabbau und wird in der Fachliteratur als Kreiden bezeichnet. Dieses Kreiden ist eine materialtypische Eigenschaft und KEIN Produktmangel.
Zur Erzielung optimaler Ergebnisse ist das Material vor der Verarbeitung unbedingt gründlich aufzurühren, mit 20% Wasser zu verdünnen und zu sieben.
So werden gleichzeitig angetrocknete Farbteilchen vom Eimerrand und Deckel entfernt.
Dies sind materialtypische Eigenschaften und KEIN Produktmangel.
Gefahrenhinweise: 

Verursacht Hautreizungen.
Verursacht schwere Augenschäden.

GHS05

Gefahrzeichen

Gefahr

Sicherheitshinweise: 

Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen.
Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
Inhalt/Behälter einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen.